Shiatsu

Was ist Shiatsu?

Shiatsu ist eine eigenständige, in sich geschlossene Form der Körperarbeit auf Grundlage der traditionellen chinesischen Medizin (TCM).

 

Gesundheit und Wohlbefinden eines Menschen in seiner Geist- Körper- Einheit sind Zustände von harmonischer Ausgeglichenheit, bedingt durch gleichmäßigen Fluss von Chi (Lebensenergie) in den Meridianen (Energieleitbahnen) unseres Körpers.

 

Shiatsu im Studio Cecilia e. U. in Wien

Shiatsu richtet sich immer nach den individuellen und momentanen Bedürfnissen des Klienten mit dem Ziel, Harmonie im (Energie)-körper des Empfängers herzustellen, um physische Blockaden aufzulösen oder im besten Fall, gar nicht erst entstehen zu lassen.

 

Grundlage einer Shiatsubehandlung bildet ein ausführliches Gespräch und die sogenannte Harakontrolle, um Fülle oder Leere in Meridianen (Energiebahnen) ausfindig zu machen.

 

Shiatsu kann bei vielen Beschwerden wie Migräne, Rückenproblemen, Schlafstörungen, allgemeiner Erschöpfung und vielem mehr sehr hilfreich sein. Gleichzeitig ist Shiatsu auch ein wirksamer und angenehmer Weg die Selbstheilungskräfte zu aktivieren und der Entstehung von Krankheiten entgegenzuwirken. Die Grundlagen dafür liegen in der tradizionellen chinesischen und japanischen Gesundheitslehre. Eine absolut schöne und wohltuende Körperarbeit, die bekleidet auf einer Shiatsumatte am Boden gegeben wird.

 

Mehr Informationen über Shiatsu und seine spezifische Wirkungsweise können Sie auch auf der Webseite des österr. Dachverbandes f. Shiatsu www.oeds.at nachlesen. 

 

Shiatsu und Massage fürs Gesicht, Nacken, Kopf

Energiebahnen beginnen oder enden oft im Gesicht. Akupressur im Gesicht, Nacken und Kopf führt zu tiefer geistiger Entspannung. Die Öffnung der ableitenden Lymphwege beseitigt Schwellungen, die  Aloe Vera Gelmassage durchfeuchtet und pflegt die Haut. Die anschließende Gesichtsmaske aus Quarzkristallen wirkt entspannend auf die Tiefenmuskulatur der 170 Gesichtsmuskeln– für ein strahlendes Gesicht und Tiefenentspannung für Körper und Geist. Auch sehr hilfreich bei Akne, woran ich selbst als junge Frau sehr gelitten habe.

 


 

Shiatsu wird vorwiegend auf einer Matte am Boden mit senkrechtem, zunehmendem und stabilem Druck aus der Körpermitte (Hara) ausgeübt. Der Einsatz des Körpergewichts über Hände, Daumen, Ellbogen, Knie oder Füße entlang der bedürftigen Meridiane stellen den freien Chi-Fluss in den Energiebahnen wieder her. Die Abfolge von Druck-und Dehntechniken sind fließend uns so bekommen auch Muskel und Gelenke den Raum, loszulassen. Die Lösung dieser Blockaden führt zu Entspannung und Wohlbefinden und macht Shiatsu zu einer großartigen, ganzheitlichen Körperarbeit, die auch die Seele berührt.

Empfehlen Sie mich bitte weiter:

Shiatsu

Skenar

Massage

Gesundheits-u. Pflegeberatung

Yoga